Gabriel Burns 29 – Zwei Horizonte

Ein geisterhaftes Leuchten griff vom Monitor auf die kleine Kammer über. Bakerman sprang auf, aber die Stahltür hatte sich bereits verriegelt. Er wusste, es würde passieren! Schon bald! Die Zwei Horizonte näherten sich einander. Vancouver blieben nur noch wenige Stunden…

Keine Überlieferung war alt genug, um dem Anblick der anderen Seite Worte zu verleihen. Steven Burns stürzte ihr entgegen. In eine Welt, deren Ausmaße sich seinem Verstand entzogen – und deren Pforten sich niemals schlossen. Das Licht am Ende allen Lebens war von silbrigem Glanz…

(Drehbuch, 2008)

 

mehr dazu hier